Männerheilkunde

Auch Männer haben einen Zyklus und unterliegen somit ihren Hormonschwankungen. Dieser dauert nicht 28 Tage, wie bei einer Frau, sondern 24 Stunden.

Männerheilkunde, auch Andrologie genannt, ist nichts Neues und dennoch kaum public. So unterstütze ich in meiner Praxis bei Anliegen die mit der Störung der Zeugungsfähigkeit (Interfertilität), der Hormonbildung im Hoden oder Erektionsfähigkeit (erektile Dysfunktion) einhergehen.